Sie sind hier: » Flößerei in Bayern

Flößerei in Bayern

Vortrag: „Isarrauschen“ ein Erfolg (10.09.2020) Audio mit DIA Video

Dieser Inhalt kann leider nicht angezeigt werden, da Sie der Speicherung der für die Darstellung notwendigen Cookies widersprochen haben. Besuchen Sie die Seite Datenschutzerklärung, um Ihre Cookie-Präferenzen anzupassen.

Diesen Cookie zulassen

10. September 2020

„Isarrauschen“-Vortrag in Geretsried

Welch große Ehre: Die erste Veranstaltung im „Treffpunkt Wendeltreppe“ der Geretsrieder Petruskirche durfte unser Verein im Gemeindesaal jetzt dank der Corona-Lockerungen abhalten. Unsere Vorsitzende Gabriele Rüth hatte einiges an Geschichten und Geschichtlichem ausgegraben und in einen abwechslungsreichen Vortrag mit reichlich Bildern zum Titel „Isarrauschen“ gepackt. Damit brachten unsere Vortragenden, Sabrina Schwenger und Hermann Paetzmann, das Floßfahren auf der Isar, die ja ganz nah an Geretsried vorbeifließt, dem ebenso zahlreichen, wie interessierten Publikum bestens näher.

„Der Einladung der Organisatoren, Dieter Kaufmann und Joachim Baumgarten, sind wir gerne gefolgt“, so unsere Vorsitzende. „Doch diesmal war es zusätzlich ziemlich spannend, weil der einstündige Vortrag als Kombination der Bilder mit dem gesprochenen Text im Ton aufgenommen wurde. Dass dies technisch gelungen ist, verdanken wir unserem Vizevorsitzenden Peter Fischer, der alles mit seiner hochwertigen Ausrüstung und seinen fundierten Kenntnissen aufgenommen und zusammengestellt hat.

03. bis 25.9.2020

Ausstellung „Wege des Holzes“ im Wolfratshauser Stadtarchiv

Die Wanderausstellung „Wege des Holzes – Kulturgeschichte und natürliche Vielfalt“ präsentieren wir vom 3. bis 25. September im Wolfratshauser Stadtarchiv, Bahnhofstraße 12. Öffnungszeiten: Mo., Di., Mi. 9-12 Uhr, 14-16 Uhr; Do. 9-12 Uhr, 14 -18 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung 08171-76650. Der Eintritt ist frei. Bitte die die Corona-bedingten Regelungen einhalten.

„Wir danken ganz herzlich Stadtarchivar Simon Kalleder“, so unsere Flößerstraße-Vorsitzende Gabriele Rüth, „und somit der Stadt Wolfratshausen für die Bereitstellung des Raumes im Stadtarchiv. Wir freuen uns sehr über die Genehmigung. Herzlich danken wir auch dem aktuellen Projektleiter des Projekts „Wege des Holzes“, Hermann Sonntag vom Naturpark Karwendel, und seinem Vorgänger, dem Wolfratshauser Franz Straubinger (und unserem Mitglied) für die aufschlussreiche Ausstellung, die wir nun auch in Wolfratshausen zeigen können.“

Über die Ausstellung:

Die Ausstellung entstand im Rahmen des INTERREG-Projekts „Wege des Holzes“. Sie thematisiert die grenzübergreifende Geschichte der Holznutzung und Ökologie der Bergwälder in Bayern und Tirol auf zehn großen Tafeln.

Bis ins 20. Jahrhundert war die Holznutzung der wichtigste Wirtschaftszweig der Nordalpen, doch davon weiß man heute kaum etwas. Die Spuren dieser Geschichte sind oft nur noch für Eingeweihte lesbar. Auch der Naturraum hält Besonderheiten diesseits wie jenseits der Staatsgrenze parat.

Die Themen im Überblick: 1. Über „Wege des Holzes“ – Projektbeschreibung; 2. Das Netzwerk - 16 Projektpartner in Bayern und Tirol; 3. „Das Holzen - Holznutzung einst und heute“; 4. Tausend Jahre „BAUM FÄLLT!“ - Historische Holznutzung; 5. „Der lange Weg ins Tal“ – Holztransport; 6. „Das Holz und die Dinge“ - Verwendung von Holz als Bau- und Brennstoff; 7. „Das Leben der Holzer“; 8. „Natura 2000“ - Das europäische Naturerbe gemeinsam erhalten; 9. „Lebensoase Totholz“; 10. „Treibholz - als Schatz der Artenvielfalt“.

Über das Projekt „Wege des Holzes“

Das INTERREG-Projekt „Wege des Holzes“ wurde durch das grenzüberschreitende Förderprogramm der EU INTERREG Österreich-Bayern 2014-2020 aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung ab 2016 gefördert. Projektpartner Tirol: Naturpark Karwendel (Leadpartner), Gemeinde Scharnitz. Projektpartner Bayern: Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, Markus Wasmeier Freilichtmuseum Schliersee. Im Rahmen des INTERREG-Projekts fanden unter anderem 2017, 2018, 2019 und Anfang 2020 zweitägige Fachtagungen statt, daran nahmen Vertreter verschiedener Institutionen, darunter auch wir, der Verein Flößerstraße, als Projektpartner, teil. Weitere Informationen unter www.karwendel.org/netzwerk-wege-des-holzes/

Die Wanderausstellung „Wege des Holzes – Kulturgeschichte und natürliche Vielfalt“ zeigen wir vom 3. bis 25. September 2020 im Stadtarchiv Wolfratshausen. (Foto - Die 3 Flößer: Groth-Schmachtenberger)

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.



Video: Flößerfest - Impressionen von oben - Flößerverein Uhlstädt, Oberkrossen und Rückersdorf e.V.


Buchtipp Loisach


Buchtipp Isar


Video by Agnija Strauta
P d jie plosti ir ce
(Die letzten Flöße sind unterwegs)




Login Buch Besitzer Isarroute

Login Buch Besitzer Loisachroute

"Benutzername ist auch das Passwort"
( Benutzername steht im Buch, S. 2)


Unser Tipp...

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.